Seiten

9. Februar 2014

Fotografin: Yevgenia Belorusets

Die Gesichter der Revolution - Yevgenia Belorusets‘ Fotografien vom Aufstand in Kiew
Vor zehn Jahren schien die "Orangene Revolution" in der Ukraine eine neue Epoche einzuläuten. Vom damaligen Aufbruch ist später nichts geblieben. Jetzt gehen die Menschen wieder auf die Straße. Es gab Tote und das Land schien zwischenzeitlich außer Kontrolle. Auf dem Maidan, dem zentralem Platz in Kiew, ist der Aufstand noch in vollem Gange. Die ukrainische Fotografin Yevgenia Belorusets hat dort und in den besetzten Gebäuden von Beginn an fotografiert. In ihren Bildern wird die Erschöpfung, die Müdigkeit der Demonstranten, die schon tage- und wochenlang in der Kälte vor Barrikaden ausharren, auf der Straße in Zelten schlafen und immer wieder die Attacken der Polizei abwehren müssen, deutlich. Jetzt wird Yevgenia Belorusets ihre Arbeiten in Berlin veröffentlichen: "Euromaidan. Besetzte Räume", heißt die Ausstellung. ttt berichtet über die Fotografin, die das Gesicht dieser erneuten Revolution in ihren Bildern festhält. (Quelle: ard.de)