Seiten

2. Februar 2012

Fotograf: Luc Chessex

Fotografieren für ein gesellschaftliches Ideal: Der Lausanner Luc Chessex lebte während 14 Jahren in Kuba, als offizieller Fotograf der kubanischen Revolution. Der Alltag in der «Dritten Welt» hat dank Luc Chessex ein Gesicht erhalten. Erfüllt vom Willen, die Welt mit der Kamera zu verbessern, hat er 14 Jahre in Kuba gelebt. Dabei war er der offizielle Fotograf der kubanischen Revolution, seine Porträts von Che Guevara gingen um die Welt.


Luc Chessex hat das Rote Kreuz nach Afrika begleitet und dessen Arbeit dokumentiert. Mit unermüdlichem sozialem Engagement macht er seit Jahrzehnten Hoffnung und Verzweiflung, Leiden und Freuden von Menschen aller möglicher Hautfarben einer fernen Öffentlichkeit bewusst und ist dabei für viele junge Fotografen ein wichtiger Lehrer.