Seiten

23. Januar 2012

Fotograf: Peter Knapp

Wer nach schnell erkennbaren stilistischen Merkmalen in Peter Knapps Werk sucht, wird scheitern. Und doch sind ein paar seiner Bilder zu Ikonen der Schweizer Fotografie geworden, so die Bildserie «Drei Minuten einer Flagge», welche 1964 an der Schweizerischen Landesausstellung in Lausanne ausgestellt war. Er habe die Schweizer Flagge nicht etwa aus patriotischen Gründen fotografiert, sagt Peter Knapp. «Kunst an und für sich hat keine Bedeutung. Kunst hat die Bedeutung, welche ihr der Betrachter gibt. Nicht derjenige, der sie gemacht hat.» Viel mehr habe ihn fasziniert, wie das Kreuz, dem Wind ausgesetzt, aussergewöhnliche Formen annehme. In der Arbeit «Comme des oiseaux» hat er dieses Motiv wieder aufgenommen.


Peter Knapp hat ein paar Ikonen der Schweizer Fotografie geschaffen.

PHOTOSuisse 28/28